HTX gibt Sicherheitshinweis zu Exchange-Konten angesichts steigender Cyberbedrohungen heraus


Singapur / 3. Juni 2024 – Angesichts der zunehmenden Raffinesse kürzlicher Cyberangriffe, die auf Kryptowährungsbörsen abzielen, hat die Krypto-Börse HTX anscheinend eine dringende Sicherheitswarnung an ihre weltweiten Nutzer herausgegeben, um ihre Sicherheitsmaßnahmen zur Absicherung ihrer Vermögenswerte zu verbessern.

Aktuelle Cyberangriffe und Analyse

Beispiel 1: Der Chrome-Browser eines Nutzers wurde über das schädliche Plugin „Aggr“ infiltriert, was zur Übernahme von Browser-Cookies führte. Die Angreifer nutzten diese Cookies aus, um sich ohne Login-Passwort und 2FA-Code Zugriff auf das Konto eines bestimmten Nutzers zu verschaffen und durch Wash-Trading Vermögenswerte im Wert von 1 Million Dollar zu transferieren.

Beispiel 2: Ein anderer Nutzer fiel einem raffinierten Angriff zum Opfer, bei dem die Angreifer ihre persönlichen Informationen über Telegram erwarben. Die Angreifer manipulierten das Konto des Nutzers durch den Login per E-Mail und die Nutzung der „Passwort vergessen“-Option. Anschließend beantragten sie die Änderung von Kontoeinstellungen wie Telefonnummer, E-Mail-Adresse und sogar Google Authenticator mit KI-generierten Videos. Dieser Vorfall führte innerhalb von 24 Stunden nach der Änderung des Kontopassworts zum Diebstahl von Vermögenswerten im Wert von über 2 Millionen Dollar.

Diese Beispiele verdeutlichen die Weiterentwicklung von Cyberbedrohungen, insbesondere da KI-Technologien von bösartigen Akteuren immer häufiger genutzt werden. Es ist empfehlenswert, dass Nutzer robuste Sicherheitsmaßnahmen ergreifen, um ihre persönlichen Informationen und Vermögenswerte zu schützen. Für diejenigen, die erhebliche Investitionen halten, ist es entscheidend, Maßnahmen zur strengen Privatsphäre und Isolation umzusetzen, wie beispielsweise das Deaktivieren von Drittanbieter-Plugins und regelmäßiges Ausloggen aus Konten.

HTX’s Engagement für die Sicherheit der Benutzervermögenswerte: Aktualisierung des Sicherheitssystems

Als weltweit führende Kryptowährungsbörse hat die HTX stets die Sicherheit der Benutzervermögenswerte im Blick. Das Sicherheitsteam der Börse verbessert kontinuierlich das Sicherheitsmanagement, einschließlich Sicherheitsreserven und Echtzeit-Sicherheitsupgrades, um auf aufkommende Bedrohungen zu reagieren.

HTX empfiehlt den Nutzern, folgende Sicherheitsmaßnahmen zu beachten:

  1. Telefonsicherheit: Beim Zugriff auf HTX über Smartphones sollten Nutzer die Sicherheit ihrer Geräte gewährleisten, indem sie die Installation von nicht vertrauenswürdigen Apps vermeiden. Laden Sie die HTX-App nur aus offiziellen App-Stores und autorisierten Kanälen herunter.
  2. PC-Sicherheit: Beim Login über den PC sollten Nutzer sicherstellen, dass ihr Gerät mit einer zuverlässigen Antivirensoftware geschützt ist. Installieren Sie keine nicht vertrauenswürdigen Drittanbieter-Anwendungen und Browser-Erweiterungen.

Zusätzlich gewährleistet HTX eine Reservequote von über 100%, um den Nutzern zu versichern, dass ihre Vermögenswerte jederzeit vollständig abgehoben werden können. Die Börse veröffentlicht monatlich ihre Reservenquoten und stellt Open-Source-Verifikationstools für Merkle-Baum-Daten, Wallet-Adressbesitz und On-Chain-Vermögenswerte zur Verfügung. HTX plant zudem, noch höhere Finanzstandards einzuführen, um die langfristige Sicherheit der Benutzervermögenswerte zu gewährleisten.



Quelle: HTX Blog