Trade Mining Erklärt – HTX Square


Wichtige Erkenntnisse

Trade Mining ist ein Mechanismus, bei dem Benutzer Kryptowährungsbelohnungen durch den Handel erhalten.

Trade Mining kann mehr Benutzer anziehen, die Aktivität auf der Plattform steigern und die Projektwerbung fördern.

Trade Mining dient als Anreizmechanismus, und um langfristigen Erfolg zu erzielen, müssen Handelsplattformen und Projekte einen Mehrwert für ihre Benutzer schaffen.

Was ist Trade Mining?

Trade Mining ist ein Mechanismus, bei dem Benutzer Kryptowährungsbelohnungen durch den Handel erhalten. Dabei handeln die Benutzer auf einer Plattform, um zusätzliche Kryptowährung zu verdienen, in der Regel die eigene Token der Plattform. Das Ziel des Trade Mining besteht darin, Benutzer dazu zu motivieren, aktiv am Handel teilzunehmen und damit Handelsvolumen und Liquidität zu erhöhen.

Arten und Entwicklung des Trade Mining

Seit seiner Einführung durch FCoin im Jahr 2018 hat sich das Trade Mining in verschiedenen Formen weiterentwickelt. In diesem Artikel werden die wichtigsten Arten des Trade Mining erläutert.

Trade-to-Mine

FCoin führte im Jahr 2018 das Trade-to-Mine (ToM)-Modell ein. Unter diesem Modell werden den Benutzern von FCoin basierend auf ihren Handelsgebühren FT-Token erstattet, bis 51% der FT-Token verteilt sind. Mit diesen Token können Benutzer Vorteile wie Gebührenrabatte, Dividenden, Governance-Rechte und Abstimmungen für Listungen nutzen. Das Kernprinzip lautet „Handeln für Mining + Halten für Dividenden“.

Liquidity Mining

Mit dem Anstieg von DeFi während des vorherigen Bullenmarktes, insbesondere dem Aufkommen von DEXs wie Uniswap, hat sich das Liquidity Mining zu einem erfolgreichen Modell entwickelt. Es kombiniert Trade Mining mit Belohnungen für Liquiditätsanbieter und ermöglicht es Benutzern, an Handelspaaren teilzunehmen und durch Bereitstellung von Liquidität Token-Belohnungen zu verdienen. Dieses Modell erhöht die Liquidität für Handelspaare und verbessert damit das Handelserlebnis. Im Vergleich zum traditionellen volumenbasierten Trade Mining stellt das Liquidity Mining einen bedeutenden Fortschritt dar, da es den Teilnehmern ermöglicht, als Market Maker zu fungieren.

NFT Mining

Der Aufstieg von NFTs hat einen Trade Mining-Trend in NFT-Marktplätzen ausgelöst. Neue Börsen konkurrieren mit etablierten Plattformen wie OpenSea, indem sie Trade Mining-Anreize bieten. Beispiele hierfür sind LooksRare’s Trade Mining, X2Y2’s Order Mining und Blur’s Point Mining. Benutzer auf diesen Marktplätzen können durch den Handel und das Halten von NFTs oder die Teilnahme an NFT-bezogenen Aktivitäten Plattform-Token oder NFTs als Belohnungen verdienen. Langfristig verbessert das NFT-Trade Mining die Liquidität von NFTs erheblich und trägt zum Wachstum von NFTs bei.

Community Mining und Game Mining

Mit der Entwicklung von Web3 sind dezentralisierte Gemeinschaften immer wichtiger geworden. Um Engagement und Governance zu fördern, haben einige Kryptoprojekte Community Mining-Programme gestartet, bei denen Benutzer Belohnungen durch das Halten von Token und die Teilnahme an Abstimmungen oder der Entwicklung der Gemeinschaft verdienen können. Darüber hinaus haben einige Blockchain-Gaming-Projekte das Game Mining eingeführt, bei dem Benutzer Plattform-Token oder virtuelle Assets im Spiel als Belohnung für das Spielen von Spielen erhalten. Im Wesentlichen stellen diese Initiativen einen Paradigmenwechsel im Trade Mining dar.

Vor- und Nachteile des Trade Mining

Trade Mining bietet als Anreizmechanismus sowohl Vorteile als auch Nachteile.

Vorteile: 1. Anziehung eines größeren Händlerstamms, was zu einem Anstieg des Handelsvolumens und der Liquidität führt. 2. Steigerung der Plattformaktivität und Erweiterung der Benutzerbasis durch Anreizmechanismen. 3. Aufmerksamkeit von Medien und Gemeinschaften erlangen und damit die Projektwerbung erleichtern.

Nachteile: 1. Es kann Marktmanipulation fördern, da einige Benutzer übermäßigen Handel für Belohnungen durchführen können, was potenziell Auswirkungen auf Marktpreise und Handelserfahrung haben kann. 2. Es kann Spekulanten anziehen, die kurzfristige Gewinne gegenüber der langfristigen Entwicklung des Projekts priorisieren, was sich negativ auf Projekte auswirken kann. 3. Während es die Liquidität erhöhen kann, kann dies auch zu unzureichender oder instabiler Liquidität führen, insbesondere nach dem Ende eines Trade Mining-Events.

Fazit

Trade Mining kann mehr Benutzer anziehen, die Aktivität steigern und bei der Promotion helfen. Es birgt jedoch Risiken wie Marktmanipulation, Spekulation und Liquiditätsinstabilität. Während einige Plattformen und Projekte mit Trade Mining erfolgreich waren, sind andere, obwohl sie anfangs viel Aufsehen erregt haben, letztendlich gescheitert. Letztendlich dient Trade Mining als Anreizmechanismus, und für langfristigen Erfolg müssen Handelsplattformen und Projekte darauf abzielen, einen Mehrwert für ihre Benutzer zu schaffen.



Quelle: HTX Blog