Was ist Sei (SEI)? – Bitfinex-Blog


Was ist Sei (SEI)?

Sei ist die erste parallelisierte EVM-Blockchain, die die führende Entwicklungsumgebung von Ethereum mit der hohen Leistung von Solana vereint. Sei legt Wert auf Zuverlässigkeit, Sicherheit und hohe Durchsatzleistung und ist seit August 2023 auf dem Hauptnetz live. Es behauptet, dass es kontinuierlich Blocks in 390 ms abschließt und somit die schnellste Layer-1-Blockchain ist.

Die Auswirkungen auf den Handel

Sei erkennt die Einschränkungen, die aktuelle Layer-1-Blockchains für Handels-Apps bedeuten, wie Geschwindigkeits-, Skalierbarkeits- und Zuverlässigkeitsprobleme. Sei zielt darauf ab, diese Probleme durch spezialisierte Infrastruktur zu lösen. Diese Infrastruktur ist speziell auf die Bedürfnisse von Handelsanwendungen zugeschnitten und bietet nahtlose Benutzererfahrungen.

Kernverbesserungen des Sei-Protokolls

Im Kern der Verbesserungen des Sei-Protokolls stehen mehrere Funktionen. Der Twin-Turbo-Konsens verbessert beispielsweise die Blockverbreitung und die Transaktionsreihenfolge. Dieser Ansatz soll die Zeit reduzieren, die Validatorn benötigen, um einen Block zu empfangen, was den Konsensprozess optimiert.

Darüber hinaus führt Sei fortschrittliche Parallelisierungstechniken ein, die sowohl die Transaktions- als auch die Blockverarbeitung für maximale Effizienz optimieren. Diese Funktionen machen Sei zu einer potenziellen Plattform für eine Vielzahl von handelsbezogenen Anwendungen, von dezentraler Finanzierung (DeFi) über nicht fungible Token (NFTs) bis hin zu Spielen. Durch die Möglichkeit, Transaktionen gleichzeitig zu verarbeiten und die Integration eines nativen Preisorakels zur genauen Asset-Preisfindung könnte Sei das Handelserlebnis im Web3-Bereich revolutionieren.

Wie funktioniert Sei?

Sei besteht aus verschiedenen Softwarekomponenten, die alle zusammenarbeiten, um die Blockchain zu unterstützen. Einige dieser Komponenten sind mit der Konsensebene verbunden, andere mit der Ausführungsebene.

Sei führt den Twin-Turbo-Konsensmechanismus ein, der einen fortschrittlichen Ansatz zur Blockverbreitung und zur Transaktionsreihenfolge darstellt. Dieser Mechanismus reduziert deutlich die Zeit, die Validatorn für das Empfangen und Verarbeiten von Blöcken benötigen. Er optimiert die Schritte des Konsensprozesses, einschließlich vorabstimmen, vorletztstimmen und endgültige Bestätigung, was zu einer schnelleren Abschluss von Transaktionen führt.

Im Gegensatz zu herkömmlichen Methoden, bei denen die Blockverarbeitung nach dem Vorverpflichtungsschritt beginnt, startet Sei einen optimistischen Verarbeitungsprozess des ersten Blockvorschlags. Das bedeutet, dass Validatorn einen Block sofort verarbeiten, sobald sie ihn empfangen, und den Kandidatenstatus in einen Cache schreiben. Wenn der Block akzeptiert wird, wird der zwischengespeicherte Datenbestand bestätigt; wenn er abgelehnt wird, wird der Cache verworfen. Dieser Ansatz beschleunigt die Transaktionsverarbeitung erheblich.

Eine wichtige Funktion von Sei ist die Fähigkeit zur parallelen Verarbeitung von Transaktionen. Dies wird durch fortgeschrittene Parallelisierung in den Phasen DeliverTx und EndBlock der Blockverarbeitung erreicht. Durch die gleichzeitige Verarbeitung mehrerer Transaktionen verbessert Sei seinen Durchsatz und seine Gesamtleistung.

Sei integriert eine native Order Matching Engine in seine Infrastruktur, die effizientes und dezentralisiertes Order Matching für Handelsanwendungen ermöglicht. Diese Engine ermöglicht es dezentralen Börsen, ihre Orderbücher auf der Blockchain-Ebene bereitzustellen und Funktionen wie häufige Pausenauktionen und einheitliche Clearingpreise anzubieten, um Front-Running zu verhindern und fairen Handel zu gewährleisten.

Die Matching Engine von Sei ist flexibel und assets-agnostisch gestaltet, was dezentralen Börsen die Entscheidung darüber ermöglicht, wie Assets repräsentiert werden sollen. Diese Funktion bietet Flexibilität bei der Handhabung verschiedener Arten von Handelsanlagen, einschließlich Token und NFTs.

Sei verbessert die Leistung durch Bündelung von Aufträgen auf Client- und Chain-Ebene. Dadurch wird die Latenz, die mit mehreren virtuellen Maschineninstanzen verbunden ist, verringert und die Durchsatzrate der Anwendung verbessert.

Sei achtet auf Sicherheit und Governance-Standards, um sicherzustellen, dass die Blockchain zuverlässig und transparent funktioniert. Dazu gehören Mechanismen, mit denen Validatorn an Governance-Entscheidungen teilnehmen und die Integrität des Netzwerks aufrechterhalten können.

Sei V2 wird die Ausführungsebene ändern, um eine optimistische Parallelisierung und optimierte Speicherung des Zustands zu unterstützen. Außerdem wird ein neues Komponente eingeführt, um EVM-Smart Contracts zu unterstützen. Diese Contracts werden von den Änderungen am Konsens und an der Parallelisierung profitieren und in der Lage sein, mit vorhandenen Cosmwasm Smart Contracts zu interagieren.

Warum ist Sei v2 einzigartig?

Die Spezialisierung von Sei ermöglicht es ihm, die spezifischen Anforderungen von Handelsplattformen, NFT-Marktplätzen, DeFi-Infrastrukturen, sozialen oder Gaming-DApps effizient zu bewältigen. Dazu gehören hohe Durchsatzleistung, geringe Latenz und optimiertes Management von Orderbüchern, die für ein reibungsloses und effizientes Handelserlebnis von entscheidender Bedeutung sind.

Durch die Implementierung der parallelen Transaktionsverarbeitung strebt Sei an, die Transaktionsdurchsatzrate drastisch zu erhöhen. Dies ist für Handelsanwendungen unerlässlich, die hohe Leistungsfähigkeit erfordern, um große Transaktionsvolumen effizient zu bewältigen.

Die Infrastruktur von Sei ist darauf ausgelegt, die speziellen Bedürfnisse von dezentralen Börsen zu unterstützen, wie z.B. hohe Liquidität und schnelle Ausführung. Diese Optimierung stellt sicher, dass DEXs, die auf Sei aufbauen, ein Handelserlebnis bieten können, das in Bezug auf Effizienz und Benutzererfahrung mit zentralen Börsen konkurriert. Sei vereint Skalierbarkeit mit Sicherheit und gewährleistet, dass die Plattform ein hohes Handelsvolumen bewältigen kann, ohne die Integrität und Sicherheit des Netzwerks zu gefährden.

Und es gibt vier wichtige Entwicklungen bei Sei v2:

  1. Rückwärtskompatibilität von EVM:
    Sei integriert Geth, um eine volle EVM-Bytecode-Kompatibilität zu bieten. Entwickler können somit auf das umfangreiche Spektrum von Ethereum-Tools wie MetaMask, Foundry, Remix und Hardhat zugreifen. Mit Sei v2 können Entwickler jetzt auditierte Smart Contracts aus EVM-kompatiblen Blockchains ohne Code-Änderungen bereitstellen und so das Erlebnis auf Sei weiter verbessern.
  2. Optimistische Parallelisierung:
    Im Gegensatz zu Blockchain-Plattformen wie Solana, die optionale Parallelisierung bieten, parallelisiert Sei Smart Contracts automatisch, ohne dass Entwickler diesen Prozess manuell durchführen müssen. Dieser Ansatz ermöglicht es der Kette, Parallelisierung mühelos zu unterstützen, ohne dass Entwickler Abhängigkeiten definieren müssen, was die Entwicklungserfahrung vereinfacht.
  3. SeiDB:
    SeiDB verbessert die Speicherschicht durch die Trennung von Zustandsbeschreibung und Zustandsspeicherung. Diese Trennung zielt darauf ab, die Blockverarbeitungszeit zu verringern und den Zustand aufzublähen, um einen schnelleren Setup für neue vollständige Knoten zu ermöglichen. Darüber hinaus verhindert SeiDB Zustandsaufblähung, verbessert die Zustandslese-/schreibgeschwindigkeit und vereinfacht den Synchronisationsprozess zur Ausführung neuer Knoten, so dass sie effizienter mit dem Netzwerk aufholen können. Diese Verbesserungen zielen insgesamt darauf ab, die Netzwerkleistung und -zugänglichkeit zu optimieren.
  4. Sei v2:
    Sei v2 verbessert die Interoperabilität mit vorhandenen Chains und gewährleistet nahtlose Komponierbarkeit zwischen EVM und anderen auf der Plattform unterstützten Ausführungsumgebungen. Diese Weiterentwicklung eröffnet Möglichkeiten für Top-Entwickler aus dem Cosmos-Ökosystem, nahtlos mit führenden Ethereum-Entwicklern zusammenzuarbeiten und eine einheitliche Entwicklungsumgebung zu schaffen, die die Stärken beider Plattformen nutzt.

Das Sei-Ökosystem

Das Sei-Ökosystem repräsentiert eine umfassende und spezialisierte Umgebung, die um die Sei-Blockchain herum aufgebaut ist. Dieses Ökosystem umfasst verschiedene Komponenten und Stakeholder, die alle zur einzigartigen Funktionalität und Attraktivität beitragen.

Zu den zentralen Komponenten des Sei-Ökosystems gehören dezentrale Börsen und NFT-Marktplätze, die die spezialisierte Handelsinfrastruktur von Sei nutzen. Diese Akteure profitieren von Seis hoher Durchsatzleistung, geringer Latenz und integrierter Matching-Engine und bieten ein Handelserlebnis, das hinsichtlich Effizienz und Benutzererfahrung mit zentralen Plattformen konkurriert.

Weiterhin sind im Sei-Ökosystem einige führende DApps entstanden, die die Vielfalt und Kreativität innerhalb des Ökosystems hervorheben. Astroport, Compass Wallet, Fin Wallet und Seiyans sind Vorreiter der dezentralen Finanzierung (DeFi), Trading-Lösungen und Meme-Community-Spirit. Pyth, Pallet Exchange, WeBump, Dagora NFT Marktplatz und Flipside zeichnen sich durch innovative Ansätze in der Datenbereitstellung, der Vermögensverwaltung, der sozialen Interaktion und der Analyse aus. Diese Akteure entwickeln bemerkenswerte Anwendungen im Sei-Ökosystem und zeigen die vielfältigen Möglichkeiten von Blockchain und Krypto-Utilities auf.

Das Sei-Ökosystem wächst ständig, mit einer stetig wachsenden Anzahl von Entwicklern, die innerhalb seines Rahmens arbeiten. Dies bereichert das Ökosystem nicht nur, sondern unterstreicht auch Seis Engagement für die Unterstützung einer Vielzahl von Blockchain-basierten Lösungen und Dienstleistungen, die die dynamische und vielseitige Natur des Sei-Netzwerks widerspiegeln.

Was ist der SEI Token?

Der SEI Token spielt eine zentrale Rolle im SEI Ökosystem und fungiert als fundamentale Einheit des Werts und der Nützlichkeit, die verschiedene Komponenten und Funktionen des Netzwerks miteinander verbindet. Sei arbeitet als dezentrale „Proof of Stake“ -Blockchain, die vom SEI Token angetrieben wird. Der SEI Token hat mehrere Funktionen im Netzwerk:

  • Netzwerkgebühren: Bezahlung von Transaktionsgebühren auf der Sei-Blockchain.
  • DPoS-Validatorendelegation: SEI-Inhaber haben die Möglichkeit, ihre Bestände an Validatoren zu delegieren oder SEI zu setzen, um ihren eigenen Validator zum Schutz des Netzwerks betreiben.
  • Governance: SEI-Inhaber können sich an der zukünftigen Governance des Protokolls beteiligen.
  • Native Sicherheiten: SEI kann als Liquidität oder Sicherheit für Anwendungen verwendet werden, die auf der Sei-Blockchain aufbauen.
  • Gebührenmärkte: Benutzer können einem Validator ein Trinkgeld zahlen, um ihre Transaktionen priorisiert zu bekommen, was mit Benutzern geteilt werden kann, die an diesen Validator delegieren.
  • Handelsgebühren: SEI kann als Gebühren für Börsen verwendet werden, die auf der Sei-Blockchain aufgebaut sind.

SEI Tokenomic

(Tokenomics Grafik einfügen)

Wie kaufe ich SEI auf Bitfinex?

Wie man SEI mit Krypto kauft

  1. Loggen Sie sich in Ihr Bitfinex-Konto ein oder erstellen Sie ein neues Konto.
  2. Gehen Sie zur Einzahlungsseite.
  3. Wählen Sie die Kryptowährung aus, mit der Sie SEI kaufen möchten, und generieren Sie eine Einzahlungsadresse in der Exchange Wallet.
  4. Senden Sie die Kryptowährung an die generierte Einzahlungsadresse.
  5. Sobald die Mittel in Ihrer Wallet eingegangen sind, können Sie sie gegen SEI handeln.

Wie man SEI in Fiat-Währung kauft

  1. Loggen Sie sich in Ihr Bitfinex-Konto ein oder erstellen Sie ein neues Konto.
  2. Sie müssen die vollständige Verifizierung durchlaufen, um Fiat in Ihr Bitfinex-Konto einzahlen zu können.
  3. Auf der Einzahlungsseite wählen Sie unter dem Menü Banküberweisung die Fiat-Währung Ihrer Einzahlung aus. Es gibt eine Mindestbetrag für Fiat-Einzahlungen auf Bitfinex.
  4. Überprüfen Sie Ihre bei Bitfinex registrierte E-Mail für die Überweisungsdetails.
  5. Senden Sie die Gelder.
  6. Sobald die Mittel in Ihrer Wallet eingegangen sind, können Sie sie verwenden, um SEI zu kaufen.

Bitfinex bietet außerdem eine mobile App an, mit der Sie SEI-Währung unterwegs problemlos kaufen können.

SEI Community-Kanäle

Website | Twitter | Telegram | Discord | Github



Quelle: Bitfinex Blog