Beeinflusst das Bitcoin-Halving immer den Preis? | von BingX | Feb, 2024


Bitcoin Halving: Was ist das?

Es gibt zwei Arten von Blockchain-Ökosystemen in der Kryptobranche: Proof-of-Work und Proof-of-Stake-Netzwerke. Die Proof-of-Work-Blockchain ist eine der ersten Generationen von Blockchains und verlässt sich in der Regel auf Mining-Aktivitäten zur Validierung von Transaktionen. Jede Blockchain, die auf dem Proof-of-Work-Mechanismus basiert, unterliegt alle vier Jahre dem sogenannten Halving.

Bitcoin Halving 2024: Was erwartet uns?

Dieses prestigeträchtige Ereignis steht 2024 für Bitcoin an, und es gibt bereits Fragen, wie es wahrscheinlich aussehen wird. In diesem Artikel erhalten Sie Antworten auf Ihre Fragen zum Bitcoin-Halving, wie es funktioniert, wie es das Mining beeinflusst und alles andere.

Bitcoin Halving 2012: Eine Übersicht

Das erste Bitcoin-Halving im Jahr 2012 war von Verwirrung geprägt, da es in den frühen Tagen von Bitcoin stattfand und die Menschen nicht genau wussten, was sie erwarten sollten. Einige glaubten, dass der Preis von Bitcoin aufgrund des Halvings sinken könnte. Andererseits glaubten einige, dass der Preis von Bitcoin aufgrund der Knappheit, die das Halving-Event einführen würde, steigen könnte. Dieses Halving fand am 28. November 2012 statt und reduzierte die Bitcoin-Blockbelohnung von 50 auf 25 BTC, um die Anzahl der neuen Münzen, die in das Netzwerk gelangen, zu reduzieren. Diese Knappheit ließ den Preis von Bitcoin um mehr als 8500% steigen, von 12 $ auf 1032 $ in einem Jahr.

Bitcoin Halving 2016 und 2020: Eine Fortsetzung

Das zweite Bitcoin-Halving fand am 9. Juli 2016 statt, nachdem der 420.000ste Block gemint wurde. Bei diesem Halving wurde die Blockbelohnung erneut halbiert, auf 12,5 BTC. Das dritte Bitcoin-Halving fand vier Jahre später am 11. Mai 2020 während COVID-19 statt. Die Blockbelohnungen wurden beim 630.000sten Block von 12,5 auf 6,25 reduziert.

Ausblick auf das Bitcoin Halving 2024

Der nächste Bitcoin-Halving-Event im Jahr 2024 weckt hohe Erwartungen an das, was mit Bitcoin und dem breiteren Kryptomarkt geschehen könnte. Eines der zu erwartenden Dinge ist, dass das Bitcoin-Halving 2024 voraussichtlich im April stattfinden wird. Darüber hinaus wird die Blockbelohnung für Miner um 50% von 6,25 BTC auf 3,125 BTC reduziert, und dies wird nach dem 840.000sten geminten Block geschehen.

Wie wirkt sich das Bitcoin Halving auf den Markt aus?

Das Bitcoin-Halving hat vor allem Auswirkungen auf die Dynamik des BTC-Minings. Das Verdienen von Blockbelohnungen ist eine der Haupteinnahmequellen für Miner, und sie tun dies, indem sie Transaktionen im Netzwerk validieren. Eine weitere Funktion der Miner besteht darin, dass die Validierung dieser Transaktionen dazu beiträgt, das Netzwerk zu sichern. Bei einer Verringerung der Blockbelohnungen nimmt jedoch die Rentabilität des Minings ab. Mit dem bevorstehenden Bitcoin-Halving-Event 2024 wird auch erwartet, dass die Mining-Aktivität aufgrund der steigenden Kosten für das Mining abnehmen wird.

Auswirkungen auf Angebot und Nachfrage

Die Bitcoin Halving-Events beeinflussen ernsthaft die Angebot- und Nachfrage-Dynamik. Wenn Bitcoin halbiert wird, verringert sich die Menge an BTC, die in den Kryptomarkt fließt, was auch das Angebot der Kryptowährung betrifft. Mit anderen Worten, BTC wird während dieser Zeit tendenziell knapper und die Nachfrage steigt. Gemäß einem einfachen ökonomischen Konzept führt Knappheit bei Vermögenswerten normalerweise zu einer höheren Bewertung. Daher steigt der Preis von Bitcoin nach jedem Halving, weil die Angebot- und Nachfrage-Dynamik durch das Ereignis beeinflusst werden.

Zentralisierungsbedenken und langfristiger Ausblick

Ein weiterer wichtiger Aspekt des Bitcoin-Halving-Events ist die Auswirkung auf die Dezentralisierung und Zentralisierung. Durch die Reduzierung der Mining-Aktivitäten aufgrund der geringeren Blockbelohnungen wird befürchtet, dass Zentralisierungsprobleme entstehen könnten. Das Bitcoin-Halving-Event ist ein bedeutendes Ereignis in der Kryptogemeinschaft, das alle vier Jahre stattfindet und den Zustand des Kryptomarktes für viele Jahre bestimmen kann. Es besteht eine Beziehung zwischen Halving-Events und vielen anderen Aspekten im Bitcoin- und Krypto-Ökosystem, wie den Anreizen für Miner, historischen Preissteigerungen und der allgemeinen Netzwerksicherheit.

Haftungsausschluss: BingX unterstützt und ist nicht verantwortlich oder haftbar für Inhalte, Genauigkeit, Qualität, Werbung, Produkte oder andere Materialien auf dieser Seite. Leser sollten ihre eigene Recherche betreiben, bevor sie Maßnahmen in Bezug auf das Unternehmen ergreifen. BingX ist nicht direkt oder indirekt verantwortlich für Schäden oder Verluste, die durch die Verwendung oder den Vertrauens auf Inhalte, Waren oder Dienstleistungen verursacht werden, die in dem Artikel erwähnt werden.



Quelle: BingX Blog