Garantierter vs. regulärer Stop-Loss: Die richtige Option auswählen | von BingX | Feb, 2024


Was ist ein Stop Loss?

Ein Stop Loss ist eine Schutzanweisung im Trading, die dazu dient, Verluste zu minimieren, falls sich der Markt entgegen den Erwartungen entwickelt. Es ist ein Werkzeug, das viele Trader nutzen, um Handelsverluste zu begrenzen, indem sie einen vorab festgelegten Preis setzen, zu dem sie einen Handel verlassen möchten.

Arten von Stop Loss Orders

1. Garantierter Stop Loss

Bei einer garantierten Stop Loss Order wird der Handel zum genau festgelegten Preis geschlossen, unabhängig von den Marktbedingungen. Diese Art der Order bietet zusätzlichen Schutz vor unvorhergesehenen Marktschwankungen.

2. Regulärer Stop Loss

Bei einer regulären Stop Loss Order wird der Handel zum bestmöglichen Marktpreis geschlossen, sobald der Stop-Loss-Level erreicht ist. Hier gibt es keine Garantie, dass der Handel zum gewünschten Preis geschlossen wird.

Welcher Stop Loss ist der richtige für dich?

Die Wahl zwischen einem garantierten und einem regulären Stop Loss hängt von deinem Trading-Stil, deiner Risikotoleranz und den aktuellen Marktbedingungen ab. Im folgenden Artikel gehen wir sowohl auf garantierte als auch auf reguläre Stop-Loss Orders ein, damit du basierend auf deinen Trading-Bedürfnissen eine Entscheidung treffen kannst.

Die Bedeutung von Stop Loss Orders

Ein Stop Loss ist eine Order, die bei einem Broker platziert wird, um ein Wertpapier zu verkaufen, sobald es einen bestimmten Preis erreicht. Diese Order dient dazu, potenzielle Verluste bei einer Wertpapierposition zu begrenzen und ist ein wesentliches Risikomanagement-Tool, um deine Investitionen zu schützen.

Der Unterschied zwischen garantiertem und regulärem Stop Loss

Ein garantiertes Stop Loss sorgt dafür, dass deine Position zu dem voreingestellten Preis geschlossen wird, und bietet zusätzlichen Schutz vor Marktlücken und großen Verlusten. Bei einem regulären Stop Loss gibt es keine Garantie, dass die Order zum gewünschten Preis ausgeführt wird und er bietet keinen Schutz vor Marktlücken.

Die Vorteile eines garantierten Stop Loss

Ein garantiertes Stop Loss bietet dir Sicherheit beim Handeln in volatilen Märkten. Du weißt, dass dein Handel zu dem von dir festgelegten Preis geschlossen wird, unabhängig davon, ob der Markt eine Lücke aufweist oder es zu plötzlichen Preisschwankungen kommt. Dies kann dir helfen, große Verluste zu vermeiden.

Die Nachteile eines regulären Stop Loss

Ein regulärer Stop Loss bietet keine Garantie dafür, dass die Order zum gewünschten Preis ausgeführt wird. Bei starken Marktschwankungen kann es dazu kommen, dass die Order zu einem deutlich niedrigeren Preis ausgeführt wird als gewünscht. Außerdem schützt ein regulärer Stop Loss nicht vor Marktlücken.

Die richtige Wahl treffen

Die Wahl zwischen einem garantierten und einem regulären Stop Loss hängt von deinem Trading-Stil, deiner Risikotoleranz und den aktuellen Marktbedingungen ab. Durch die Evaluierung deiner Strategie, die Berücksichtigung der Marktvolatilität und die Abwägung von Kosten und Nutzen kannst du eine informierte Entscheidung treffen, die deinen Bedürfnissen entspricht.

Haftungsausschluss

BingX unterstützt und ist nicht verantwortlich für den Inhalt, die Richtigkeit, Qualität, Werbung, Produkte oder andere Materialien auf dieser Seite. Leser sollten eigenständig recherchieren, bevor sie Maßnahmen im Zusammenhang mit dem Unternehmen ergreifen. BingX übernimmt keine Verantwortung für Schäden oder Verluste, die durch die Verwendung oder das Vertrauen auf Inhalte, Waren oder Dienstleistungen, die in dem Artikel erwähnt werden, verursacht werden, weder direkt noch indirekt.



Quelle: BingX Blog